Lucia-Chor aus Kassels Partnerstadt Västerås zu Besuch vom 8. bis 10. Dezember 2018

Die schwedische Lichterkönigin Lucia und ihre Sternenmädchen aus Kassels Partnerstadt Västerås werden am 2. Advent zum 12. Mal das Licht an die Fulda bringen.

Am Freitag, 7. Dezember 2018 um 19 Uhr singen die Gäste aus Schweden in der Kapelle des Elisabethkrankenhauses. Weitere Auftritte sind unter anderem bei der Nikolausfeier des Seniorenzentrums Unterneustadt am Samstag, 8. Dezember 2018 um 14:30 Uhr und in weiteren sozialen Einrichtungen geplant.

Am 13. Dezember feiert man in Schweden das Fest der Lichterkönigin Lucia. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts tritt sie mit einem Lichterkranz brennender Kerzen im Haar in Erscheinung. Gefolgt von einer Schar Jungfrauen und anderen verkleideten Begleitern symbolisiert sie den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit. Dabei werden alte stimmungsvolle Lieder gesungen. Jedes schwedische Mädchen träumt davon, am 13. Dezember einmal zur Lucia von ganz Schweden gewählt zu werden. International bekannt wurde das schwedische Fest durch den Wettbewerb der Tageszeitung Stockholms-Tidningen, die 1927 einen Lucia-Wettbewerb ausschrieb.

Lucia und ihre Sternenmädchen mit Lichterkranz ; © Stadt Kassel; Foto: Arbter
Archivbild Lucia und ihre Sternenmädchen mit Lichterkranz

Hintergrund
Am 13. Dezember feiert man in Schweden das Fest der Lichterkönigin Lucia. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts tritt sie mit einem Lichterkranz brennender Kerzen im Haar in Erscheinung. Gefolgt von einer Schar Jungfrauen und anderen verkleideten Begleitern symbolisiert sie den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit. Dabei werden alte stimmungsvolle Lieder gesungen. Jedes schwedische Mädchen träumt davon, am 13. Dezember einmal zur Lucia von ganz Schweden gewählt zu werden. International bekannt wurde das schwedische Fest durch den Wettbewerb der Tageszeitung Stockholms-Tidningen, die 1927 einen Lucia-Wettbewerb ausschrieb.

Veröffentlicht am:   07. 12. 2018  


Service

Social Media