Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr Kassel

Feuerwehrauto; © Stadt Kassel; Foto: Harry Soremski
Stolz auf ihr neues Löschgruppenfahrzeug: Mitglieder der Feuerwehr Kassel.

Die Feuerwehr Kassel hat ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 10 KatS in Dienst gestellt. Vorgestellt wurde das moderne Einsatzfahrzeug anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Kassel am Samstag im Rathaus. Stationiert wird das moderne Löschfahrzeug bei der Freiwilligen Feuerwehr Forstfeld/Bettenhausen. Es ersetzt dort ein 25 Jahre altes Löschgruppenfahrzeug LF 16/12.

"Es ist wichtig, dass unsere Feuerwehr über moderne Einsatzfahrzeuge und Technik verfügt, um den Menschen in Kassel Sicherheit und im Notfall schnelle und kompetente Hilfe bieten zu können", betont Kassels Brandschutzdezernent Dirk Stochla. Dies gelte sowohl für die Berufsfeuerwehr, als auch für die sieben Freiwilligen Feuerwehren. "Mit dem neuen Löschfahrzeug haben wir einen wichtigen Schritt getan, den Fahrzeugpark unserer Feuerwehr auf einem modernen Stand zu halten."

Das LF 10 KatS hat die Stadt Kassel während einer Sammelbeschaffung vom Land Hessen erhalten. Die Stadt Kassel hat das Fahrzeug um ein paar Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel die Warnbeklebung am Fahrzeugheck, einen Pneumatik-Lichtmast in LED-Technik und ein Hygienebord ergänzen lassen sowie einen Großteil der Beladung neu beschafft. Die Gesamtkosten für das Fahrzeug betragen rund 250.000 Euro. Da das Löschfahrzeug auch für Einsätze im Katastrophenschutz vorgesehen ist, hat sich das Land Hessen mit rund 100.000 Euro an der Finanzierung beteiligt.

Das Fahrzeug ist nach der aktuellen Norm bestückt, ergänzt um ein paar zusätzliche Ausrüstungsgegenstände wie etwa einen tragbaren Wasserwerfer. Neun Einsatzkräfte finden in der Mannschaftskabine Platz und können sich teilweise bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort mit Atemschutzgeräten ausrüsten.

 

Zahlen, Daten, Fakten

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1323 AF 4x4 [Allradantrieb]
  • zul. Gesamtmasse: 13000 kg
  • Motorleistung: 170 kW (Euro VI)
  •  Automatikgetriebe
  • Einzelbereifung
  • Aufbauhersteller: Albert Ziegler GmbH, Giengen an der Brenz [Aufbau-Typ: Z-Cab New Generation] Löschwasserbehälter (GFK, innenliegend) mit einer nutzbaren Wassermenge von 1200 Litern. Grundsätzlich ist das Fahrzeug nach Norm beladen
  •  Einige Ausrüstungsgegenstände: Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000,
    Hygienebord (für die Grobreinigung der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle), Einrichtung zur schnelle Wasserabgabe (Faltschlaucheinrichtung) anstatt eines herkömmlichen Schnellangriffs im hinteren rechten Geräteraum, Belüftungsgerät, Tragbarer Stromerzeuger, Tragkraftspritze PFPN 10-1000, Wärmebildkamera, Wassersauger, Tauchmotorpumpe, Hooligan Tool, Rettungsbrett mit Zubehör, Beleuchtung komplett in LED-Technik, Pneumatischer Lichtmast LED (Nah- und Weitfeldausleuchtung), Warnmarkierung am Fahrzeugheck durch retroreflektierende Folien-Beklebung mit schrägen Streifen (rot/gelb), recuetrack-System.
     
Veröffentlicht am:   01. 04. 2019  


Service

Social Media