Gemeinsame Werbung für das Ehrenamt

Eröffnung Tag des Ehrenamtes; © Stadt Kassel; Foto: Schachtschneider

Ein Erfolg war der vom nordhessischen Handball-Bundesligist MT Melsungen gemeinsam mit der Stadt Kassel, dem IfT Institut für Talententwicklung und Lotto Hessen initiierte “Tag des Ehrenamtes”. Unter dem Motto “ich&wir: Engagement im Ehrenamt – Wir alle können helfen” präsentierten sich am Samstag, 24. November, in der Rothenbach-Halle, ehrenamtlich ausgerichtete Vereine und Organisationen. Als Highlight konnten alle Besucher hautnah die Bundesligaprofis bei einer Trainingseinheit beobachten.
Am Aktionstag erhielten Vereine, Organisationen und Träger aus Stadt Kassel und Landkreis Kassel die Möglichkeit, kostenlos über ihr Engagement zu sprechen und neue Mitglieder, Nachwuchs und Ehrenamtliche zu gewinnen. Zwei kostenlose Workshops für Aussteller und Besucher, unter anderem zum Thema Körpersprache im Ehrenamt, gehörten zum Programm.

„Kassel ist eine engagierte Stadt!“ stellte Bürgermeisterin Ilona Friedrich klar. Sie dankte dabei allen ehrenamtlich Engagierten. Und legte dann dar, dass ein Ehrenamt einen Perspektivenwechsel mit sich bringt und die Möglichkeit bereithält, neue Menschen und Aufgaben kennenzulernen. „Wichtig ist: Ehrenamt geht nicht ohne Hauptamt. Es braucht Koordination, Netzwerk, Fortbildungen und neue Impulse. Wir müssen schauen, was der Bedarf in der Gesellschaft ist und uns darauf einstellen. Wir sind am „Tag des Ehrenamtes” gut in Gespräche miteinander gekommen Daher gehe wir gern solch eine Kooperationen ein.“

Axel Geerken, Vorstand der MT Melsungen Bundesliga-Handball, erklärte: „Natürlich sind wir mit der Profimannschaft in erster Linie hauptamtlich unterwegs. Aber auch da sind für uns viele ehrenamtliche Helfer im Einsatz, zum Beispiel im Ordnerteam rund um die Heimspiele. Darüber hinaus sind wir in unserem Amateurbereich, wie jeder andere Sportverein auch, auf ehrenamtlich tätige Trainer und Betreuer unserer Nachwuchsmannschaften angewiesen. Sie alle verdienen einen großen Dank, ohne ihre Hilfe wäre übrigens im Sport generell nichts zu bewegen“.

 „Wir unterstützen die regionale Entwicklung und kooperieren unter anderem bei dem  Thema Ehrenamt seit längerer Zeit mit der MT Melsungen und der Stadt Kassel. Unsere Ich&wir Foren zielen ebenfalls auf soziales Engagement ab. Junge Menschen könne ihre Talente und Fähigkeiten im Ehrenamt besser kennenlernen und dadurch in sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Bereichen wertvolle Erfahrung sammeln, die Zukunft so auch mitgestalten“, sagte Melanie Wolf, die Leiterin der Akademie Mitte IfT Institut für Talententwicklung.

Veröffentlicht am:   30. 11. 2018  


Service

Social Media