Kassel zeigt Gesicht gegen Rechtsextremismus und Ausländerfeindlichkeit

Mehr als 3500 Menschen haben am Samstag, 10. Dezember, an der Menschenkette zum Gedenken an die Mordopfer rechtsterroristischer Gewalt teilgenommen.

Vor der Holländischen Straße 82, dem Ort, an dem auch ein Kasseler Mitbürger sein Leben lassen musste, legte Oberbürgermeister Bertram Hilgen zusammen mit dem türkischen Generalkonsul Ilhan Saygili einen Kranz nieder.

Zum Abschluss fand eine Kundgebung vor dem Rathaus statt.

Zum Nachlesen

(c) Stadt Kassel; Fotos: H. Soremski / D. Schachtschneider

Veröffentlicht am:   12. 12. 2011  


Service

Social Media