Kasseler Kunstpreis 2016 geht an Nicolas Wefers


Bei der Preisverleihung, von links: Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Nicolas Wefers sowie Dr. Volker Schäfer und Joel Baumann vom Stiftungsrat.

Der Kasseler Kunstpreis im Bereich Bildende Kunst 2016 ist an Nicolas Wefers verliehen worden. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde jetzt von Dr. Volker Schäfer und Oberbürgermeister Bertram Hilgen überreicht.

Nicolas Wefers wurde 1987 in Kassel geboren. Nach einem Studium der Kunstwissenschaft entschied er sich im Jahr 2013 ein Studium der visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel aufzunehmen mit Schwerpunkt experimentelle Fotografie bei Professor Bernhard Prinz.

Wefers stellt in seinen Arbeiten die Fotografie mit anderen technischen Bild-Produktions- und Reproduktionsmitteln gleich, um sie eindrucksvoll miteinander zu verbinden. Dabei bedient er sich häufig der mechanischen Wiederholung und Verfremdung der Bilder. Das Maschinelle gibt somit einen Teil der künstlerischen Gestaltung vor. Durch ihren Grad an Abstraktheit stellen seine Werke auch Bezüge zu Positionen der Malerei her. Nicolas Wefers Arbeiten wurden bereits mehrfach in Kassel im Rahmen von Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert.

Fördermittel von insgesamt 13.700 Euro gingen an: BBK Kassel, die Galerien der Kasseler Südstadt, Forum Komposition, Stefan Hülsermann, Kunsthochschule Kassel, LAGE Kassel, piano.voce.ensemble, Hartmut Schmidt, Musikreihe Bergpark-Konzerte, Hugo Scholz, Projektgruppe Seeblick, SOZO visions in Motion, Stellwerk im KulturBahnhof, Studio Lev Kassel e. V., Rana Matloub und Soundcheck Kassel e. V.

Kunstwerke im Wert von insgesamt 4.810 Euro für die Artothek Kassel werden angekauft von: Romina Abate, Ekachai Eksaroj, Shpresa Faqi, martinafischer 13, Erik Schäfer, Sabine Stange sowie Vidal & Groth.

Preisverleihung ; © Stadt Kassel; Foto: N. Klinger
Bild von der Preisverleihung der Zippel-Stiftung mit Ausgezeichneten und Geförderten.

Kasseler Kunstpreis; © Stadt Kassel

Förderung junger Musiker und bildender Künstler

Der Kasseler Kunstpreis wird jährlich von der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung an junge Künstlerinnen und Künstler der Musik und der bildenden Kunst verliehen. Die Stiftung "Kasseler Kunstpreis Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung" wurde 1991 gegründet. Stiftungsvorstand ist der Magistrat der Stadt Kassel , dem ein siebenköpfiger Stiftungsrat zur Seite steht.  Zurzeit gehören Oberbürgermeister Bertram Hilgen als Vorsitzender, Professor Joel Baumann, Milen Kraster, Doris Krininger, Olaf Pyras, Dr. Volker Schäfer sowie Hartmut Schmidt dem Stiftungsrat an.

Ihr Entstehen verdankt die Stiftung Dr. Wolfgang Zippel, der 1923 in Kassel geboren wurde und der Stadt Kassel bei seinem Tod im Jahr 1990 Barvermögen und Sachwerte zum Zwecke der Stiftungsgründung vermachte.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der bildenden Kunst und der Musik. Im Zentrum steht dabei die jährliche Vergabe des Kasseler Kunstpreises an bis 30 Jahre alte Künstlerinnen und Künstler aus der Region. Darüber hinaus vergibt die Stiftung Projektmittel zur Förderung künstlerischer Vorhaben und zum Ankauf von Kunstwerken für die Kasseler Artothek.


PreisträgerInnen

Jahr

Name

Sparte

2016 Nikolas Wefers Bildende Kunst
2015 Markuz Walach Musik
2015 Robert Sturmhoevel Bildende Kunst
2014 Pia-Maria Sauer Musik
2014 Angela Ender Bildende Kunst
2013 Wegen geringer Zinserträge nicht vergeben. Musik
2013 Ann Schomburg Bildende Kunst
2012 Joern and The Michaels (Band) Musik
2012 Johannes von Stenglin Bildende Kunst
2011 Thomas Höhl Musik
2011 Daniela Witzel Bildende Kunst
2010 Nicole Jukic Musik
2010 Anna Holzhauer Bildende Kunst
2009 Blue Break (Jazz Trio) Musik
2009 Nicole Jana Bildende Kunst
2008 Noah Vinzens Musik
2008 Charlotte Mumm Bildende Kunst
2007 Kompositionsklasse Dr. Diego H. Feinstein Musik
2007 Eva Maria Grüneberg Bildende Kunst
2006 Daniel Geiss Musik
2006 Günter Stangelmayer
Bildende Kunst
2005 Michael Kravtchin und Ji-Youn Song
Musik
2005 Katharina Schönle Bildende Kunst
2004 Jenny Michel Bildende Kunst
2003 Daniel Carlberg Musik
2003 Nils Klinger Bildende Kunst
2002 Stephan Emig Musik
2002 Katrin Leitner Bildende Kunst
2001 Jörg Pfeil Musik
2001 Marion Garz Bildende Kunst
2000 Jens Nedowlatschil Bildende Kunst
2000 candela2 Bildende Kunst
1999 Felix Elsner Musik
1999 Christiane Hause Bildende Kunst
1998 Olaf Pyras Musik
1998 Angela Hiß Bildende Kunst
1997 Gertrud Tröster Musik
1997 Monika Götz Bildende Kunst
1996 Ulf Schneider Musik
1996 Ute Lindner Bildende Kunst
1995 Matthias Pintscher Musik
1994 Martin Baum Musik
1994 Natalie Ital Bildende Kunst
1993 Klasse Dorothee von Windheim Bildende Kunst
1992 Carola Nasdala Musik
1992 Astrid Schneider Bildende Kunst
Veröffentlicht am:   18. 07. 2016  

Service

Social Media