Illustration zu Bauarbeiten an der Schönfelder Straße in Kassel; © Stadt Kassel; Foto: Michael Schwab; Montage: Kerstin Schubert

Bauarbeiten in der Schönfelder Straße in Wehlheiden

Um die Verkehrssicherheit für Fußgänger, Radfahrer und den Kraftfahrzeugverkehr zu verbessern, wird die gesamte Kreuzung Ludwig-Mond-Straße/ Schönfelder Straße/ Sternbergstraße/ Heinrich-Heine -Straße signalisiert. Durch den Bau von Fußgängerfurten in allen vier Zufahrten können Fußgänger zukünftig sicher die Fahrbahnen überqueren. Weiterhin werden Radwege bzw. Radfahrstreifen angelegt.

 

Auf Grund der hohen Verkehrsbelastung der Ludwig-Mond-Straße und der Schönfelder Straße war es bisher sehr schwierig und mit langen Wartezeiten verbunden, aus den Nebenstraßen einzubiegen. Durch die neue Signalanlage wird sich diese Situation deutlich verbessern.

Endspurt an der Ludwig-Mond-Straße/ Schönfelder Straße

Nach einer Bauzeit von über einem Jahr stehen die Arbeiten an der Achse Ludwig-Mond-Straße/ Schönfelder Straße nunmehr kurz vor dem Abschluss. Die letzten anstehenden Maßnahmen sind insbesondere für die Anlieger noch einmal mit erheblichen Beeinträchtigungen verbunden. So muss der gesamte Straßenbelag in der Sternbergstraße zwischen Schönfelder Straße und Einfahrt Sobat Automobile und in der Schönfelder Straße zwischen Sternbergstraße und Tischbeinstraße/ Kohlenstraße sowie zwischen Gräfestraße und Wilhelmshöher Allee erneuert werden. In diesen Abschnitten wird zunächst der provisorische Belag entfernt und dann die neue Asphaltoberfläche aufgebracht. Anschließend werden sämtliche Markierungen neu hergestellt.

Dies hat zur Konsequenz, dass die Sternbergstraße von der Schönfelder Straße bis Einfahrt Sobat Automobile, die Schönfelder Straße zwischen Sternbergstraße und Tischbeinstraße/ Kohlenstraße sowie zwischen Gräfestraße und Wilhelmshöher Allee für den Zeitraum von Mittwoch, 17. Mai 2017, 10 Uhr, bis Montag, 22. Mai 2017, 5 Uhr, für den Verkehr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden müssen.
 

Zur Verkehrsführung sind folgende Details zu beachten:  
 

  • Ludwig-Mond-Straße/Schönfelder Straße bis Tischbeinstraße/Kohlenstraße Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Auestadion kommend, die Ludwig-Mond-Straße befahren, können nur bis Höhe Adolfstraße/ Auerstraße fahren.
  • Die Ein- und Ausfahrt in die bzw. aus der Sternbergstraße ist nicht möglich.
  • Die Ausfahrt aus dem Zwehrener Weg und der Heinrich-Heine-Straße ist nicht möglich.
  • Das Linksabbiegen aus der Tischbeinstraße in die Schönfelder Straße ist nicht mehr möglich. • In der Kohlenstraße Richtung Tischbeinstraße wird die rechte Spur gesperrt.


Schönfelder Straße zwischen Gräfestraße und Wilhelmshöher Allee:

  • Die Ausfahrt aus der Gräfestraße Richtung Tischbeinstraße/Kohlenstraße bleibt möglich.
  • Die Einbahnstraßenregelung in der Kantstraße wird aufgehoben, um die Einfahrt in das "Quartier Gräfestraße" zu ermöglichen.
  • In der Wilhelmshöher Allee wird die rechte Spur stadteinwärts in Höhe der Querallee gesperrt.
  • Aus der Wilhelmshöher Allee kann nicht mehr links in die Schönfelder Straße abgebogen werden. 
  • Aus der Querallee ist nur noch Links- bzw. Rechtsabbiegen in die Wilhelmshöher Allee möglich.
     

Die Grundstücksanlieger der gesperrten Straßenabschnitte können ihre Grundstücke während der Sperrzeit nicht anfahren und müssen daher Ihre Fahrzeuge außerhalb des Baufeldes abstellen. Ebenso sind Anlieferungen mit Fahrzeugen im genannten Zeitraum nicht möglich.

Sobald die Markierungsarbeiten abgeschlossen sind, kann die Schönfelder Straße wieder in beide Richtungen befahren werden. Für die finalen Arbeiten an der Beleuchtung sowie den Gehwegen und Stromleitungen werden nur noch partielle Sperrungen notwendig sein; die endgültige Fertigstellung wird aber auf jeden Fall bis zum Beginn der documenta erfolgen.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet die Verkehrsteilnehmer dringend, diese Baustelle bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen und den Bereich möglichst weiträumig zu umfahren. Die Anlieger werden um Verständnis für die Beeinträchtigungen gebeten.

Veröffentlicht am:   22. 05. 2017  

Service

Social Media