Grundhafte Erneuerung der Ziegenhainer Straße im Ortsteil Rothenditmold von Witzenhäuser Straße bis Heckershäuser Straße


Art der Maßnahme

Das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt Kassel plant den o.g. Abschnitt der Ziegenhainer Straße im Ortsteil Rothenditmold grundhaft zu erneuern.

Die Baumaßnahme soll im Nachgang zu den Arbeiten der Versorgungsträger, die voraussichtlich in der 2. Hälfte 2015 beginnen, in 2016 ausgeführt werden.

 


Planung

Zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken.

Ziegenhainer Straße_LP_Seite; © Stadt Kassel Lageplan

Ziegenhainer Straße_RQ_Seite; © Stadt Kassel Regelquerschnitt

Ziegenhainer Strasse_Visual_Seite.jpg; © Stadt Kassel
Visualisierung


Erläuterung

Fahrbahn und Gehwege befinden sich in einem baulich sehr schlechten Zustand, die Oberflächen sind rissig und größtenteils zerstört. Bei dem vorhandenen Schadensbild reicht eine Sanierung der Oberflächen nicht aus. Auf Grund dieser Tatsache beabsichtigt das Straßenverkehrs- und Tiefbauamt diesen Straßenabschnitt, im Zuge zu der Kanalbaumaßnahme, grundhaft zu erneuern.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird die vorhandene Beleuchtung in diesem Abschnitt ausgetauscht, die nach Angaben der Städtischen Werke Netz + Service GmbH das Ende ihrer technischen Lebensdauer bereits überschritten hat.  

Die Ziegenhainer Straße hat eine Ausbaulänge von rd. 340 m. Die vorhandene Fahrbahnbreite, die zwischen 6,00 m und 10,40 m variiert, erhält eine konstante Breite von 5,50 m. Die Fahrbahn schließt mit einer ca. 30 cm breite Entwässerungsrinne auf beiden Seiten ab. Der Grünstreifen auf der südlichen Seite wird um ca. 50 cm verbreitert. Auf der nördlichen Seite im Bereich der Kleingärten ist ein Parkstreifen mit 4-5 zusammenhängenden Stellplätzen in Längsaufstellung geplant. Die zurzeit auf der südlichen Seite vor den Wohnhäusern Nr. 31 bis 35 vorhandenen Parkbuchten sollen entfallen und die Flächen dem Grünstreifen zugeordnet und mit 2 Bäumen bepflanzt werden. Die Gehwege auf der südlichen und nördlichen Seite sollen eine Breite von ca. 2,00 m erhalten. Vor der Einmündung in die Hersfelder Straße weiten sich die Gehwege auf und gehen in einen platzartigen Bereich mit Aufenthaltsfunktion über.

Die geplante Beleuchtung soll aufgrund des Baumbestandes auf der südlichen Seite, die keine optimale Ausleuchtung des diesseitigen Gehwegs zulässt, auf die nördliche Seite verlegt werden. Desweitern beabsichtigen die städtischen Werke Netz + Service GmbH, im Rahmen dieser Baumaßnahme das Gas-, Wasser- und Stromversorgungsnetz zu sanieren und eine 1 KV Leitung zu verlegen.  

Durch die Arbeiten der Versorgungsträger und der Straßenbaumaßnahme entstehen Synergieeffekte, die zu einer Reduzierung der Gesamtbaukosten führen.

 


Voraussichtliche Baukosten

ca. 876.000 Euro

Voraussichtliche Bauzeit

Baubeginn 2017

Ansprechpartner Planung

Institution: Straßenverkehrs- und Tiefbauamt
Ansprechpartnerin: Katrin Steffek
Telefon: 0561/787-6210
Telefax: 0561/787-3140
E-Mail: katrin.steffek@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft

Ansprechpartner Bauleitung

Institution: Straßenverkehrs- undTiefbauamt
Ansprechpartner: Dennis Krüger
Telefon: 0561/787-6225
Telefax: 0561/787-3140
E-Mail: dennis.krueger@kassel.de
ÖPNV: Fahrplanauskunft
Veröffentlicht am:   04. 07. 2016  


Service

Social Media