GRIMMWELT Kassel auf dem Weinberg

Der Imagefilm der GRIMMWELT Kassel ist aktuell auch in der Ausstellung "Baustelle GRIMM" im Palais Bellevue zu sehen. Dort ist er in das "Lebendige Buch" integriert, das Teil der Ausstellung ist.

Illustration von Markus Lefrançois; © Stadt Kassel; Illustration: Markus Lefrançois Illustration aus dem neuen Flyer der GRIMMWELT KASSEL. (Zum Herunderladen des Flyers als PDF bitte auf die Illustration klicken.)

GRIMMWELT KASSEL eröffnet am Freitag, 4. September 2015

Jetzt ist es offiziell: Das dem Leben, Schaffen und Wirken der Brüder Grimm gewidmete neue Ausstellungshaus in Kassel, die GRIMMWELT auf dem Weinberg, wird am Freitag, 4. September 2015, eröffnet. Geplant sind für die feierliche Übergabe an die Öffentlichkeit viele Aktivitäten in und rund um das in eine Parklandschaft eingebettete Haus für die Bürgerinnen und Bürger, alle Interessierten und geladene Gäste. Den Eröffnungstermin kündigte Oberbürgermeister Bertram Hilgen im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin an, wo er in Sachen documenta 14 und GRIMMWELT unterwegs ist.

Wer schon jetzt nachlesen möchte, was die GRIMMWELT zu bieten haben wird und wie die Öffnungszeiten und Preise gestaltet sind, für den steht in gedruckter und digitaler Form ein Flyer (siehe Illustration links und Flyer rechts) zur Verfügung. Marcus Lefrancois, ein in Kassel ansässiger Künstler, hat ihn mit seinen liebevollen und feinsinnigen Zeichnungen illustriert.

Pflanzaktion vor der GRIMMWELT Kassel; © Stadt Kassel; Foto: Soremski

Baumspende für die neue GRIMMWELT in Kassel

Märchenhaft blühend wird in den kommenden Jahren der Frühling auf dem Weinberg-Areal vor der GRIMMWELT Kassel. Dafür sorgt künftig ein strahlend weißblühender Magnolienbaum vor der Ostseite des bald fertiggestellten Gebäudes. Die Baumspende stammt von Gudrun Hinz, Gewinnerin des Namenswettbewerbs für die GRIMMWELT.

Über die Baumspende freuten sich zudem Susanne Völker, Leiterin der GRIMMWELT, Dorothée Rhiemeier, Leiterin des Kulturamtes und Volker Lange, Abteilungsleiter Freiraumplanung vom Umwelt- und Gartenamt.

Informationsausstellung GRIMMWELT Kassel; © Stadt Kassel Informationsausstellung GRIMMWELT Kassel

Brüder-Grimm-Museum geschlossen
Informationsausstellung "Baustelle GRIMM" bleibt geöffnet

Das Brüder Grimm-Museum in Kassel ist wegen der Vorbereitungen für die Eröffnung der neuen GRIMMWELT auf dem Weinberg geschlossen. Bis zur Eröffnung im Sommer 2015 ist jedoch die Ausstellung „Baustelle GRIMM“ im Erdgeschoss des Palais Bellevue geöffnet.

Denn die Baustelle der GRIMMWELT Kassel auf dem Weinberg macht täglich Fortschritte und so wächst auch die Neugier auf das, was das Publikum im neuen Ausstellungshaus erwarten wird.

Die Informationsausstellung "Baustelle GRIMM" gibt Einblicke in den Entstehungsprozess, die Konzeption und den Bau dieses spannenden Projekts. Sie stellt die Architektur und die Ausstellungsgestaltung vor, informiert über den Ort des neuen Gebäudes und lässt die am Projekt beteiligten Protagonisten aus den verschiedenen Bereichen zu Wort kommen. Die Ausstellung "Baustelle GRIMM" eröffnet so einen ersten Blick durch das Schlüsselloch. Weitere Infos

GRIMMWELT Kassel; © Stadt Kassel; Foto: Presseabteilung

Winterschlaf ist nicht – Außenbau der GRIMMWELT vor dem Abschluss

Verkleidet mit einer Natursteinfassade aus hellem Travertin schmiegt sich das neue Ausstellungshaus GRIMMWELT in den Weinberg und nimmt die vorhandenen historischen Treppenanlagen in sein Gesamtbild auf. „Es ist ein Prunkstück, das wunderbar an diesen Ort passt. Die Stufenform des Gebäudes und die Struktur der Fassade fügen Landschaft und Gebäude zusammen“, sagte Stadtbaurat Christof Nolda bei einem Ortstermin im Dezember 2014. Weiter lesen und Bildergalerie vom Baufortschritt


Die GRIMMWELT auf dem Weinberg

Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm haben in Kassel die Kinder- und Hausmärchen gesammelt und die Arbeit am Deutschen Wörterbuch begonnen. Sie gelten als Wegbereiter der Deutschen Sprachwissenschaft und waren an den Demokratisierungsprozessen um die Frankfurter Paulskirchenversammlung im Jahr 1848 beteiligt.

Den vielfältigen Schaffensbereichen der Brüder Grimm, deren Ruf als Märchensammler um die Welt ging, wird sich die GRIMMWELT auf dem Kasseler Weinberg widmen.

Entwurf: Cafébereich der GRIMMWELT; © kadawittfeldarchitektur Entwurf: Cafébereich in der GRIMMWELT

Weinbergpanorama; © Stadt Kassel; Foto: Andreas Weber Weinbergpanorama

Der Neubau auf dem Weinberg wird ein zentraler Bestandteil der Kasseler Gesamtkonzeption zum Thema Grimm werden und soll die Profilierung von Stadt und Region als Heimat der Brüder Grimm stärken. Ziel ist es, die Besucher aktiv in die Ausstellung einzubeziehen und ihnen das Leben und Wirken der Brüder Grimm auf spannende Weise zu vermitteln. Gleichzeitig sollen die Brüder Grimm stärker noch als bisher zu einem Markenzeichen Kassels werden, ebenso wie die documenta und der in den Rang des UNESCO-Weltkulturerbes erhobene Bergpark Wilhelmshöhe.


Daten und Fakten zur GRIMMWELT

Nutzfläche (alle Geschosse) ca. 4000 qm
Ausstellungsfläche 1.600 qm
Foyer/Shop/Service 250 qm
Museumspädagogik 65 qm
Grand Café - Bistro 175 qm
Begehbares Dach 2.000 qm
____________________ ____________________
Spatenstich 21. August 2013
Baubeginn 3. September 2013
Eröffnung 4. September 2015

Entwurf der GRIMMWELT des Büros kadawittfeldarchitektur ; © Stadt Kassel; Entwurf: kadawittfeldarchitektur gmbh
Entwurf der Grimmwelt des Büros kadawittfeldarchitektur

Meldungen zur GRIMMWELT Kassel

Video von der Baustelle im Herbst 2014

Veröffentlicht am:   29. 05. 2015  

Service

Social Media