GRIMMWELT Kassel auf dem Weinberg

Der Imagefilm der GRIMMWELT Kassel ist aktuell auch in der Ausstellung "Baustelle GRIMM" im Palais Bellevue zu sehen. Dort ist er in das "Lebendige Buch" integriert, das Teil der Ausstellung ist.

Informationsausstellung GRIMMWELT Kassel; © Stadt Kassel Informationsausstellung GRIMMWELT Kassel

Informationsausstellung "Baustelle GRIMM"

Die Baustelle der GRIMMWELT Kassel auf dem Weinberg macht täglich Fortschritte und so wächst auch die Neugier auf das, was das Publikum im neuen Ausstellungshaus erwarten wird. Anschaulich und facettenreich wird es das Wirken und die Verdienste der weltberühmten Märchensammler, Sprach- und Kulturwissenschaftler präsentieren. Für die Stadt Kassel ist die GRIMMWELT eines der wichtigsten kulturellen Projekte der kommenden Jahre.

Die Informationsausstellung "Baustelle GRIMM" (Start: 28. Juni 2014 im Palais Bellevue) gibt Einblicke in den Entstehungsprozess, die Konzeption und den Bau dieses spannenden Projekts. Sie stellt die Architektur und die Ausstellungsgestaltung vor, informiert über den Ort des neuen Gebäudes und lässt die am Projekt beteiligten Protagonisten aus den verschiedenen Bereichen zu Wort kommen. Die Ausstellung "Baustelle GRIMM" eröffnet so einen ersten Blick durch das Schlüsselloch.

Kontakt: info@grimmwelt.de


Die Grimmwelt von oben; © Stadt Kassel

GRIMMWELT feiert Richtfest: Erster Meilenstein ist erreicht

18. Juni 2014: Mit der neuen Grimmwelt Kassel entsteht zurzeit ein Ausstellungshaus, in dem der Kosmos der Brüder Grimm auf anregende und innovative Weise präsentiert wird – multimedial, mitmachorientiert und wissenschaftlich zugleich.

Als begehbare Skulptur spielt das auf dem Kasseler Weinberg entstehende Gebäude mit seiner Treppenform eine zentrale Rolle. Nach dem Abschluss der Rohbauarbeiten wurde am Mittwoch, 18. Juni 2014, Richtfest gefeiert und damit ein wichtiger Meilenstein des Vorhabens erreicht.


Die GRIMMWELT auf dem Weinberg

Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm haben in Kassel die Kinder- und Hausmärchen gesammelt und die Arbeit am Deutschen Wörterbuch begonnen. Sie gelten als Wegbereiter der Deutschen Sprachwissenschaft und waren an den Demokratisierungsprozessen um die Frankfurter Paulskirchenversammlung im Jahr 1848 beteiligt.

Den vielfältigen Schaffensbereichen der Brüder Grimm, deren Ruf als Märchensammler um die Welt ging, wird sich die GRIMMWELT auf dem Kasseler Weinberg widmen.

Entwurf: Cafébereich der GRIMMWELT; © kadawittfeldarchitektur Entwurf: Cafébereich in der GRIMMWELT

Weinbergpanorama; © Stadt Kassel; Foto: Andreas Weber Weinbergpanorama

Der Neubau auf dem Weinberg wird ein zentraler Bestandteil der Kasseler Gesamtkonzeption zum Thema Grimm werden und soll die Profilierung von Stadt und Region als Heimat der Brüder Grimm stärken. Ziel ist es, die Besucher aktiv in die Ausstellung einzubeziehen und ihnen das Leben und Wirken der Brüder Grimm auf spannende Weise zu vermitteln. Gleichzeitig sollen die Brüder Grimm stärker noch als bisher zu einem Markenzeichen Kassels werden, ebenso wie die documenta und der in den Rang des UNESCO-Weltkulturerbes erhobene Bergpark Wilhelmshöhe.


Daten und Fakten zur GRIMMWELT

Nutzfläche (alle Geschosse) ca. 4000 qm
Ausstellungsfläche 1.600 qm
Foyer/Shop/Service 250 qm
Museumspädagogik 65 qm
Grand Café - Bistro 175 qm
Begehbares Dach 2.000 qm
____________________ ____________________
Spatenstich 21. August 2013
Baubeginn 3. September 2013
Fertigstellung der Ausstellungsgestaltung Mitte 2014
Fertigstellung des Gebäudes, anschließend Einrichtung der Ausstellung Ende 2014
Eröffnung Mitte 2015

Entwurf der GRIMMWELT des Büros kadawittfeldarchitektur ; © Stadt Kassel; Entwurf: kadawittfeldarchitektur gmbh
Entwurf der Grimmwelt des Büros kadawittfeldarchitektur

Meldungen zur GRIMMWELT Kassel

Veröffentlicht am:   14. 08. 2014  

Service

Social Media