Amtliche Endergebnisse der Bundestagswahl vom 27. September 2009

In Hessen wurden zur Bundestagswahl 21 Wahlkreise gebildet. Sie haben die Wahlkreisnummern 168 bis 188. Demnach gibt es auch 21 direkt gewählte hessische Abgeordnete.

Die Stadt Kassel bildet mit der Stadt Vellmar und den Gemeinden Ahnatal, Espenau, Fuldabrück, Fuldatal, Helsa, Kaufungen, Lohfelden, Nieste, Niestetal und Söhrewald den Wahlkreis 169. In Bezug auf die Erststimme ist also nur das Ergebnis des gesamten Wahlkreises relevant.

Der Kreiswahlausschuss den Wahlkreise 169 hat in seiner Sitzung am 1. Oktober 2009 das amtliche Endergebnis festgestellt. Danach wurde im Wahlkreis Ulrike Gottschalck von der SPD mit 59.621 Stimmen oder 38,03 Prozent der gültigen Stimmen direkt in den 17. Deutschen Bundestag gewählt.

Stadt Kassel

Wahlkreis 169 (Stadt Kassel und weitere elf Gemeinden)

Veröffentlicht am:   30. 09. 2013  


Service

Social Media