Zukunft in Kassel

Ehrenamtskarte

Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für langjähriges und intensives bürgerschaftliches Engagement.

Die Karteninhaberinnen und Karteninhaber erhalten aufgrund einer Vereinbarung zwischen dem Land und seinen Städten und Gemeinden in ganz Hessen vergünstigten Eintritt in viele öffentliche und private Einrichtungen und zu Veranstaltungen unterschiedlicher Art.

Mit der Vergabe der Ehrenamtskarte möchte auch die Stadt Kassel den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern mit mehr als bloßen Worten ein herzliches "Dankeschön" für die Zeit und Kraft sagen, die sie dem Allgemeinwohl in vielfältiger Weise zur Verfügung stellen.


Merkmale eines Ehrenamtes

  • es ist freiwillig (in Abgrenzung zur vertraglich festgelegten und abhängigen Erwerbsarbeit)
  • es ist unentgeltlich
  • es erfolgt für Dritte
  • es findet in einem organisatorischen Rahmen statt (in Abgrenzung zur individuellen und spontanen Hilfeleistung und informellen Systemen wie Familie und Nachbarschaft)
  • es findet möglichst kontinuierlich statt (in Abgrenzung zu einmaliger und kurzfristiger Hilfe)

Voraussetzungen für die Ehrenamtskarte in Kassel

  • ehrenamtliches Engagement von mindestens fünf Stunden pro Woche
  • seit mindestens drei Jahren
  • ohne Aufwandsentschädigung, die über die Erstattung von Kosten, zum Beispiel Telefonkosten, Fahrtkosten, Porto, hinausgeht,
  • in einer Organisation
  • im Stadtgebiet Kassel und
  • mindestens 16 Jahre alt 


Den Antrag für die Ehrenamtskarte, sowie die Liste der Vergünstigungen, finden Sie auf der rechten Seite.

Veröffentlicht am:   18. 01. 2017  

Service

Social Media