Startseite Kinder- und Jugendförderung

Schule >

Kommunale Schulsozialarbeit

Nach der Grundschule beginnt ein neuer und aufregender Abschnitt. Ankommen und Klarkommen in einer meist großen Bildungsinstitution, neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Fächer, neue Klassenkameradinnen und –kameraden, ein großes Gebäude und viele neue Eindrücke, Verpflichtungen und Erwartungen. Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter sind Begleiter bzw. Begleiterinnen in dieser aufregenden Phase, sie vermitteln und unterstützen, sie fördern das Klassenklima und demokratische Strukturen des Verhaltens, sie helfen bei Konflikten in der Klasse, wie bei Sorgen und Nöten im Umfeld. Hand in Hand mit den Lehrerinnen und Lehrern helfen sie den Weg in die neue schulische Phase zu finden. Sie unterstützen in den Klassen und 5 bis acht und nach Bedarf auch darüber hinaus und arbeiten eng mit allen anderen pädagogischen Kräften einer Schule zusammen.

 

Kommunale Schulsozialarbeit

Die kommunale Schulsozialarbeit fördert und unterstützt Kinder und Jugendliche am Lernort Schule in verschiedenen Entwicklungsstufen und Übergangsphasen. Sie ist sechs Kasseler allgemeinbildenden Schulen zugeordnet und verstehen sich als eine präventive Unterstützung der Jugendhilfe. ...mehr

Jugend stärken im Quartier

Die Hauptzielgruppe des Projektes Jugend stärken im Quartier sind zugewanderte junge Menschen, vorrangig aus Osteuropa ab zwölf Jahren mit einem individuellen Förderbedarf, um im schulischen oder beruflichen System an- und voranzukommen ...mehr
Veröffentlicht am:   30. 11. 2017  


Service

Social Media