Logo:Logo Kopf Feuerwehr

16.12.2017 - Reizgasausströmung in Drogeriemarkt

Um 12:58 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Kassel der Notruf aus einem Drogeriemarkt in der Frankfurter Straße. Dort sei ein unbekannter Stoff ausgetreten und mehrere Personen klagen über Reizungen der Atemwege und der Augen. Daraufhin rückten der Löschzug der Feuerwache 2 sowie drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug zur Einsatzstelle aus. Da an der Einsatzstelle die Zahl der betroffenen Personen schnell zunahm  wurden auch der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter Rettungsdienst alarmiert.
Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass in dem Einkaufsmarkt offenbar Reizgas versprüht worden war. Alle Personen hatten den Einkaufsmarkt bereits verlassen und wurden vom Rettungsdienst untersucht und ambulant behandelt. Eine Person wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude mit einem Druckbelüfter.
Veröffentlicht am:   31. 12. 2017