Logo:Hintergrund Kopf

Technische/r Systemplaner/in

Technische Systemplanerinnen/Technische Systemplaner der Fachrichtung Versorungs- und Ausrüstungstechnik setzen die Vorgaben von Konstrukteurinnen und Konstrukteuren in technischeZeichnungen und Modelle für die Herstellung und Montage von Analgen der technischen Gebäudeausrüstung um. Außerdem fertigen sie die ensprechnenden Begleitunterlagen an.

Sie sind in allen Phasen bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Anlagen aus dem Bereich der Gebäudetechnik beteiligt. Nach Vorgaben erstellen sie mit CAD (computer-gestütztes-Design) Zeichnungen und Modelle, die dann den Fachkräften in der Werkstatt oder auf der Montagestelle als Grundlage für ihre Arbeit dienen.

Nach der Ausbildung arbeiten sie hauptsächlich in Konstruktions- und Planungsbüros von Betrieben der Gebäude- und Anlagentechnik. Außerdem sind sie in Ingenieur- und Architektenbüros sowie in der öffentlichen Verwaltung tätig. Darüber hinaus können sie z. B. bei Herstellern von Klima- und Heizungstechnik beschäftigt sein.

 Dabei rückt in der täglichen Arbeit das gute alte Zeichenbrett immer weiter in den Hintergrund Mittels CAD (computergestütztes Design) werden am Computer mit höchster Genauigkeit die Pläne und Darstellungen erstellt, die dann den Führungskräften in der Werkstatt oder auf der Montagestelle als Grundlage für ihre Arbeit dienen.

Nach der Ausbildung arbeiten sie hauptsächlich in Konstruktionsbüros von Betrieben der Haus- und Versorgungstechnik oder bei Sanitärkeramikherstellern. Darüber hinaus können sie auch in Ingenieur- und Architeckturbüros für technische Fachplanung oder Hochbau und Innenarchitektur tätig sein.


Zugangsvoraussetzungen

  • guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • gutes, räumliches Vorstellungsvermögen, gute Mathematische Kenntnisse, zeichnerische Begabung

Ablauf der Ausbildung

  • Beginn zum 1. August oder 1. September. Die Ausbildung wird nicht in jedem Jahr ausgebildet.
  • Dauer der Ausbildung: 3 1/2 Jahre
  • Berufsschulunterricht: Max-Eyth-Schule in Kassel; ab dem 2. Ausbildungsjahr in der Berufsschule in Gießen
  • Prüfungen: Zwischenprüfung und Abschlussprüfung
  • Abschluss: Technische/r Systemplaner/in- Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Ausbildungsvergütung

Die/der Auszubildende erhält ein monatliches Ausbildungsentgelt gemäß § 8 Abs. 1 Satz 1 TVAöD - Besonderer Teil BBiG.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, gute Mathematik- und Physikkenntnisse besitzen sowie ein zeichnerisches Talent haben, dann bewerben Sie sich.

Bewerben Sie sich online!

Veröffentlicht am:   20. 07. 2017