Logo:Hintergrund Kopf

Berufe


 

Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation Vorlesen

Als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation sind Ihr tägliches Handwerkszeug die Mittel der modernen Bürokommunikation - oder einfach gesagt der Computer und moderne Textverarbeitungs- und Verwaltungssysteme.

Zu ihren Aufgaben gehören z. B. das Erledigen von Schriftverkehr, das Planen von Terminen, das Erstellen von Karteien, Statistiken und Dateien sowie das Bearbeiten des Posteingangs und -ausgangs.

Des Weiteren assistieren sie bei Sitzungen sowie Tagungen, erledigen Teilbereiche in der Sachbearbeitung und sind eine Unterstützung für Führungskräfte. Dabei nutzen sie ihre Kenntnisse in den neusten Kommunikationstechniken.

Kaufleute für Bürokommunikation sind wichtige Schnittstellen in den unterschiedlichen Arbeitsabläufen der Verwaltung.


Zugangsvoraussetzungen

  • guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss

Ablauf der Ausbildung

  • Jährlicher Beginn zum 1. September
  • Dauer: 3 Jahre (die theoretische Ausbildung erfolgt in der Martin-Luther-King-Schule in Kassel und die praktische Ausbildung in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung)
  • Prüfung (Zwischenprüfung und Abschlussprüfung)
  • Abschluss: Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation

Ausbildungsvergütung

Während der dreijährigen Ausbildung wird ein Ausbildungsentgelt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) - Besonderer Teil BBiG - gezahlt.


Ihre Bewerbung

Wenn Sie eine qualifizierte Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Bürokommunikation bei der Stadtverwaltung Kassel absolvieren möchten, Freude am Umgang mit Menschen haben, motiviert und engagiert sind sowie keine Scheu vor dem Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln haben, dann bewerben Sie sich.

Bewerben Sie sich online!