Trauer um Dr. Klaus Ostermann – Kassel hat einen engagierten Kulturpolitiker verloren

Dr. Klaus Ostermann; © Bündinis 90 / die Grünen; Bild: Foto Bethke

Fast zwei Jahrzehnte hat er die städtische Finanz- und Kulturpolitik als Stadtverordneter mitgeprägt. Für die Kasseler Kultur wurde er in diesen Jahren ein entschiedener Förderer und Entwickler. Im Alter von 75 Jahren ist Dr. Klaus Ostermann am 12. September 2017 nach schwerer Krankheit verstorben. Oberbürgermeister Christian Geselle würdigte ihn als „einen über die Parteigrenzen hinaus geschätzten Kommunalpolitiker mit gesamtverantwortlicher Sicht. Sein langjähriges Engagement und seinen Erfahrungsschatz hat er mit einer ebenso ruhigen wie tatkräftigen Haltung für unsere Stadt eingesetzt.“

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kassel hat in ihrer Sitzung am Montag, 25. September, dem Verstorbenen gedacht. 

Von 1993 bis ins Jahr 2011 gehörte Dr. Ostermann für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen der Stadtverordnetenversammlung über vier Wahlzeiten an. Als Mitglied des Haupt und Finanzausschusses setze er die dort erworbenen fundierten Kenntnisse der städtischen Finanzpolitik verstärkt ab 2003 als kulturpolitischer Sprecher seiner Fraktion sowie ab 2006 als Mitglied des Kulturausschusses der Stadtverordnetenversammlung ein. Vielen Projekte der Kasseler Kulturlandschaft eröffnete der gut vernetzte ehrenamtliche Politiker durch Wissen, Weitsicht und Beharrlichkeit neue Perspektiven. Ein zentrales Anliegen war ihm die „Freie Szene“, der Erhalt von kleinen und jungen kulturellen Einrichtungen und Institutionen, für deren planbare Finanzierung er sich stark machte. „Kunst und Kultur kommen weder ohne öffentliche Wahrnehmung noch ohne finanzielle Unterstützung aus“, war einer seiner Leitsätze. 

Dabei verstand er es, die Rolle des Streiters für kulturelle Belange und die des Beteiligten am Kulturleben zu vereinbaren. Dr. Ostermann war unter anderem für das Kasseler Spohr Museums der Internationalen Louis Spohr Gesellschaft e.V. sowie in der Vorstandsarbeit des Kunsttempels des Vereins Kunst und Literatur e.V. engagiert.

Das ehrenamtliche Wirken von Dr. Ostermann wurde mit der Verleihung der Stadtmedaille gewürdigt.

Veröffentlicht am:   28. 09. 2017  


Service

Social Media